Mit Edulog soll für Schülerinnen und Schüler, Lernende und das Personal von Bildungseinrichtungen der Zugang zu Online-Diensten in Schule und Unterricht vereinfacht und vereinheitlicht werden. Edulog schützt die digitalen Identitäten, gewährleistet einen sicheren Zugang zu Online-Diensten und erleichtert Mobilität im Bildungsraum Schweiz.

Aktuelles

«Wir sind von der Komplementarität der gedruckten und digitalen Lehrmittel überzeugt»

12.2.2024 Im Auftrag der Westschweizer Kantone erarbeitet der Verlag Éditions AGORA sämtliche Lehrmittel für den Unterricht in «Ethik und Religionskulturen». Diese sind nun auf einem Online-Portal zusammengefasst, das über Edulog zugänglich ist. Yves Dutoit, Direktor der Éditions AGORA, über den Beitritt und die Digitalisierung der Lehrmittel.

Standortbestimmung und Ausblick 2024

15.1.2024 Der Jahresbeginn ist eine gute Gelegenheit, um Bilanz zu ziehen. Wie entwickelt sich die Föderation? Wie viele Identitäts- und Dienstleistungsanbieter sind Partner? Was ist für 2024 zu erwarten? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Schnellzugriff

Was ist Edulog?

Ich möchte mehr über Edulog erfahren.

Informationen für Identitätsanbieter

Ich möchte meine Schule, meine Gemeinde, meinen Kanton mit Edulog verbinden.

Informationen für Dienstleistungsanbieter

Ich möchte meinen Online-Dienst mit Edulog verbinden.

Erfahrungen mit Edulog

Ich möchte die aktuelle Entwicklung von Edulog verfolgen.

 

«Edulog ist eine weitere Türe zu Lehrpersonen»

Mit zebis tritt Edulog ein Dienstleistungsanbieter mit starker Verbindung zur Praxis bei. Das Portal ermöglicht es Lehrpersonen, Unterrichtsmaterial zu erstellen, zu teilen und im Unterricht zu verwenden. Warum zebis Edulog beigetreten ist, beleuchtet Adrian Albisser, Leiter zebis, im Gespräch.

«Mit Edulog geht alles ein bisschen schneller»

Mit einem einzigen Login auf die Online-Dienste verschiedener Bildungsanbieter zugreifen: Mit Edulog ist das in den Schulen des Kantons Appenzell Ausserrhoden möglich. Lehrpersonen und Lernende gelangen so direkt auf meinklett.ch, die Lernplattform von Klett und Balmer.